Netzwerk

Partner

bUm Berlin

bUm ist ein gemeinsames Projekt von betterplace und KARUNA, das in zentraler Berliner Lage gemeinnützigen Organisationen und sozial engagierten Akteur:innen Raum zum Arbeiten, Lernen, für Veranstaltungen und intersektorale Begegnung bietet. bUm befördert durch Vernetzung und Kollaboration ein solidarisches Miteinander. bUm ist der Herzschlag, der Engagement für ein gutes Leben für Alle stärkt.

MSR Social Impact

Als gemeinnütziges Unternehmen bauen wir Brücken zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt und möchten zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen beitragen. Wir entwerfen professionelle Förderstrategien mit dem Ziel, gemeinnütziges Engagement in Deutschland zu stärken und weiterzuentwickeln. Wir haben den Anspruch, nachweislich eine positive gesellschaftliche Wirkung zu erzeugen. Dafür analysieren und evaluieren wir die Ergebnisse unserer Förderungen.

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

In Deutschland gibt es keine einheitlichen Veröffentlichungspflichten für zivilgesellschaftliche Organisationen. Dabei hilft Transparenz, die eigene Arbeit für die Öffentlichkeit sowie Spenderinnen und Spender nachvollziehbar zu machen und so Vertrauen und Glaubwürdigkeit zu stärken.

Auf Initiative von Transparency International Deutschland e.V. haben im Jahr 2010 zahlreiche Akteure aus der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Punkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Dazu zählen unter anderem die Satzung, die Namen der wesentlichen Entscheidungsträger sowie Angaben über Mittelherkunft, Mittelverwendung und Personalstruktur.

DICO Gesellschaft für Community Organizing gGmbH

Die DICO gGmbH ist das Kompetenzzentrum für Broad-based Community Organizing in Deutschland, also für den Aufbau und die Begleitung von Bürgerplattformen sowie für die Ausbildung und Begleitung professioneller Community Organizer:innen. Mit ihrer Arbeit sorgt sie für eine lebendige, offene, inklusive und multiethnische, demokratische Zivilgesellschaft und für eine selbstbewusste Teilhabe von unten. In den bestehenden Bürgerplattformen setzen sich unterschiedlichste Gruppen gemeinsam, langfristig und konstruktiv für strukturelle Verbesserungen innerhalb ihrer Stadtgesellschaft ein und verhandeln dafür eigene Lösungsvorschläge mit Entscheidungsträger:innen. Um selbstbestimmt agieren zu können, bleiben Bürgerplattformen und DICO gGmbH finanziell, parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Aktuell begleitet die DICO gGmbH Bürgerplattformen in Berlin, Köln und Duisburg.

Kooperationen

goals connect e.V.

Der Fokus des goals connect e.V. liegt in der generationsübergreifenden Bildungsarbeit für nachhaltige Transformation. Die Initator:innen vermitteln Gestaltungskompetenz hinsichtlich dieser Inhalte sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene und animieren zu nachhaltiger Teilhabe, denn: Gestaltung ist Haltung. Um diese Ziele zu erreichen bietet der Verein thematische Workshops und längerfristige Projekte an. Dabei bilden die 17 Sustainable Development Goals den thematischen Rahmen. Der Verein sieht in Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) aller Generationen die Grundlage und essentielle Voraussetzung diese Ziele zu erreichen.